top of page

Spargelrisotto mit grünem Spargel



In diesem Blogbeitrag wollen wir die positive Wirkung von Spargel auf die Psyche erkunden und ein einfaches und köstliches Rezept für Spargel-Risotto teilen.


Das grüne Gold des Frühlings

Spargel ist nicht nur ein kulinarischer Leckerbissen, sondern auch ein Nährstofflieferant, der unser Wohlbefinden steigern kann. 


Die positive Wirkung von Spargel auf die Psyche


Spargel ist ein saisonales Gemüse mit erfrischendem Geschmack und ein natürlicher Verbündeter für unsere Psyche.


Spargel ist reich an Nährstoffen, die unsere neurologische Gesundheit unterstützen, z.B. Vitamin B6 spielt eine entscheidende Rolle bei der Produktion von Neurotransmittern wie Serotonin, Dopamin, die unsere Stimmung und unser Wohlbefinden beeinflussen können. 


Zusätzlich enthält Spargel Folsäure, die ebenfalls für die Produktion

von Gehirnchemikalien benötigt wird. 


Die antioxidativen Eigenschaften von Vitamin E und C im Spargel können dazu beitragen, oxidativen Stress zu reduzieren, der mit psychischen Störungen in Verbindung gebracht wird. 



Das einfache Rezept für Spargel-Risotto


Zutaten:

  • 250 g grünen Spargel

  • 1 Zwiebel, fein gehackt

  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt

  • 200 g Risotto-Reis

  • 750 ml Gemüsebrühe

  • 100 ml trockener Weißwein (optional)

  • 50 g Parmesan, gerieben

  • 2 EL Olivenöl

  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

  • Frische Petersilie zum Garnieren

Zubereitung:


1. Den Spargel waschen und die holzigen Enden entfernen. Den Spargel in ca. 2 cm lange Stücke schneiden und die Spitzen beiseite legen.


2. In einem Topf die Gemüsebrühe erhitzen und warm halten.


3. In einem weiteren Topf das Olivenöl erhitzen und die gehackte Zwiebel darin glasig anschwitzen. Den Knoblauch hinzufügen und für weitere 1-2 Minuten braten.


4. Den Risotto-Reis hinzufügen und unter Rühren für etwa 2 Minuten anbraten,

bis er leicht glasig wird.


5. Optional den Weißwein hinzufügen und unter ständigem Rühren einkochen lassen,

bis der Wein fast vollständig absorbiert ist.


6. Nun nach und nach die warme Gemüsebrühe zum Reis geben. Dabei immer wieder umrühren und warten, bis die Flüssigkeit absorbiert ist, bevor du weitere Brühe hinzufügst. Diesen Vorgang für ca. 20 Minuten wiederholen, bis der Reis al dente gekocht ist.


7. Etwa 5 Minuten vor Ende der Kochzeit die Spargelspitzen zum Risotto geben und mitkochen lassen, bis sie zart sind.


8. Den geriebenen Parmesan unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.


9. Das Spargel-Risotto auf den Tellern portionieren,

mit frischer Petersilie garnieren und servieren.


Guten Appetit!




Der Genuss für Körper und Seele

Nicht nur der Gaumen wird bei diesem Spargel-Risotto verwöhnt, die Psyche profitiert auch von den wertvollen Nährstoffen des Spargels, die enthaltenen Vitamine und Antioxidantien können Stimmung und Wohlbefinden anheben.




17 Ansichten
bottom of page